Über mich

Lesezeit: 2 Minuten

Manuel NaumannIch heiße Manuel Naumann und betreibe diesen Blog als Informationsquelle über Themen im IT-Bereich rund um Microsoft Produkte, IT Service Management und Informationsmanagement. Interessant für mich ist die Integration unterscheidlicher Produkte und Technologien in Verbindung mit der Umsetzung von Konzepten und Prozessen.

Werdegang

Ich bin 1984 in Bobingen, südlich von Augsburg, geboren und aufgewachsen. Das Interesse von PCs und IT-Technologien wurde bereits in meiner Schulzeit geweckt, wenn auch zugegebenermaßen, wegen Computerspielen. Für mich hat sich jedoch bald das drumherum als interessant herausgestellt.

Ich begann daher eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der Siemens AG in Augsburg, wo ich dann auch weitere vier Jahre im Servicebereich für die Themen Microsoft Umgebungen und Netzwerktechnik tätig war. Ich habe mich dann dazu entschlossen zu einer mittelständischen, interdisziplinären Wirtschaftskanzlei in Augsburg in die Systemadministration zu wechseln. Hier bin ich für die Administration und Weiterentwicklung der IT-Umgebung verwantwortlich.

Weiterbildungen

Nachdem meine Freizeit auch gefüllt werden will, habe ich nach Möglichkeiten gesucht diese zu füllen. Im Rahmen einerIHK Weiterbildung habe ich als einer der drei Besten Schwabens den Abschluss zum IT-Projektleiter (oder neudeutsch “IT Business Manager”) erlangt. Dabei wurden vorallem Fertigkeiten in der Leitung von Projekten, Teamführung sowie Projektmarketing vermittelt.

Im Anschluss daran habe ich ein nebenberufliches Studium der Wirtschaftsinformatik gestartet. In diesem habe ich einen Projektbericht erarbeitet in dem es um die Ursachen und Auswirkungen von Informationsflut im Unternehmen geht. Das grundlegende Thema meiner Diplomarbeit steht mittlerweile auch fest: Dokumentenmanagement. Es wird also demnächst Beiträge zu diesem Thema geben.

Warum dieser Blog?

Ich beschäftige mich viel mit den unterschiedlichsten Problemstellungen. Dadurch ist teilweise viel Recherchearbeit notwendig oder auch das finden und zusammenführen von Informationen aus den verschiedensten Ecken. Diese gesammelten Informationen sollten dann meiner Meinung nach nicht in irgendwelche Dokumentationen ihr Dasein fristen, sondern auch für andere zugänglich sein. Und vielleicht entstehen durch Kommentare zu den Beiträgen auch wieder Anregungen die ich in meiner Arbeit aufgreifen kann.