windows prozessaktivierungsdienst

Was ist der Windows Prozessaktivierungsdienst (WAS)?

Lesezeit: 2 Minuten

Für serviceorientierte Architekturen wichtig.Dafür gibt es das Windows Communication Foundation (WCF) Toolset, dadurch können WCF-basierte Dienste in einem beliebigen Windows-Prozess gehostet werden (Windows-Forms, Konsolenanwendung oder ähnliches). Die Gegenstelle ist der Windows Prozessaktivierungsdienst der mit Vista /Server 2008 eingeführt wurde.

Architektur des IIS 6.0

Im IIS 6.0 wartet ein HTTP Listener (im W3SVC-Dienst) auf HTTP-Anfrage. Empfängt dieser Nachrichten, leitet er diese an einen Arbeitsprozess weiter der den entsprechenden Anwendungscode hostet. Von diesem Arbeitsprozess wird schließlich die Anforderung verarbeitet. Die Identifizierung des Anwedungspools erfolgt durch den W3SVC-Dienst dabei durch den Request URI (Unified Resource Identifier). Die Zuordnung zwischen URI und Anwendungspool ist in der IIS-Metabasis gespeichert.

Weiterlesen »Was ist der Windows Prozessaktivierungsdienst (WAS)?