Aromatisches Ciambellone Rezept für leckeren, luftig italienischen Zitronenkuchen mit Olivenöl

  • von
Ciambellone Rezept
Lesezeit: < 1 Minute

Auf Instagram wurde ich auf das Ciambellone Rezept aufmerksam. Einfach dadurch, dass der Kuchen sehr lecker aussah. In den Kuchen wird Olivenöl eingearbeitet, das man dann auch rausschmeckt. Das hat für mich auch den Reiz ausgemacht einen untypischen Kuchengeschmack einfach mal zu testen.

Ciambellone – Kuchen mit Olivenöl?

Ciambellone Rezept
Aromatischer Ciambellone mit Olivenöl und Zitronen/Orangenaroma

An Ostern kam ich dann endlich auch mal dazu den Kuchen auszuprobieren. Ursprünglich gesehen habe ich ihn bei bei Melisa Forti, einer italienischen Backenthusiastin.

Ich kann gar nicht sagen warum er mich so gar nicht mehr losgelassen hat. Aber letztendlich war er es wert.

Man schmeckt das Olivenöl heraus (daher am besten hochwertiges Olivenöl nehmen, damit es keinen beissenden Nachgeschmack hat). Durch die Zitrone und Orange ist das frutchtige Arome eine tolle Ergänzung zu dem eher herberen Geschmack des Öles. Finde ich eine tolle Kombination.

Das Grundrezept des Kuchen (ohne Zitronen, Orangen und Olivenöl durch geschmalsneutraleres Öl ersetzt) kann auch super für andere Rührkuchen verwendet werden. Der Teig ist super fluffig und auch nach ein paar Tagen noch feucht. Muss ich mal mit anderen Früchten wie Äpfeln, Birnen und evtl. auch mal Rhabarber versuchen.

Ansonsten sind natürlich in der Anpassung der Zitronen/Orangenmenge keine Grenzen gesetzt. Funktioniert bestimmt auch mit der Zugabe von Ingwer, Limetten oder anderen säurelastigen Aromen gut.

Ciambellone Rezept

Aromatisches Ciambellone Rezept für leckeren, luftig italienischen Zitronenkuchen mit Olivenöl » Intelligentes Wohnen

Auf Instagram wurde ich auf das Ciambellone Rezept aufmerksam. Einfach dadurch, dass der Kuchen sehr lecker aussah. In den Kuchen wird Olivenöl eingearbeitet, das man dann auch rausschmeckt. Das hat für mich auch den Reiz ausgemacht einen untypischen Kuchengeschmack einfach mal zu testen.

Typ: Kuchen

Küche: Italienisch

Keywords: Ciambellone, Gugelhupf, italienischer Kuchen, Kuchen Zitronengeschmack

Rezeptausbeute: 8 Personen

Kalorien: 4079

Vorbereitungszeit: PT15M

Kochzeit: PT45M

Gesamtzeit: PT1H

Rezept-Zutaten:

  • 200g Zucker
  • 2 Zitronen
  • 2 Orangen
  • 100g Joghurt 3,5% Fett
  • 50ml Milch
  • 6 Eier
  • Prise Salz
  • 160ml Olivenöl (möglichst gutes)
  • 400g Weizenmehl, Typ 505
  • 1 Pck. Backpulver

Rezeptanweisungen:

1. Backofen und Backform vorbereiten:

  • Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen
  • Die Backform (26er Gugelhupf-Form) einfetten

2. Eiweiß steif schlagen:

  • Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen.

3. Grundzutaten vermischen:

  • Zucker mit dem Abrieb der Zitrone und der Orange vermischen
  • anschließend mit den Eigelben schaumig schlagen
  • Zitronensaft, Orangensaft, Milch und Joghurt unterrühren
  • Olivenöl im Anschluss langsam einrühren bis es in der Maße komplett eingearbeitet ist
  • Mehl mit dem Backpulver vermischen und zügig in die Teigmasse einrühren
  • anschließend das steife Eiweiß unterheben

4. Backen:

  • den Teig nun in die Form geben
  • für ca. 40-45min im Ofen backen. mit Stäbchenprobe prüfen ob der Teig fertig ist. Wird die Oberfläche zu dunkel, einfach mit Alufolie oder Backpapier abdecken.

Ideen:

  • Je nach Geschmack kann mit der Zitronen und Orangenmenge variiert werden. Es können auch Äpfel hinzugefügt werden. Einfach mal probieren, evtl. auch Ingwer oder Limetten

Bewertung des Redakteurs:
4